Eine Neuigkeit von rockenstein AG

Würzburger Schüler erhalten Warnwesten für Alpencross-Tour

"On(e) Bike - one world" heißt das Projekt-Seminar von Oberstufenschülern des Friedrich-König-Gymnasiums Würzburg, die am Sonntag, den 15. Juli eine einwöchige Alpencross-Tour auf Fahrrädern starteten. Vergangenen Donnerstag stellten die Schüler ihr Projekt in der Aula der Schule vor, wo sowohl 15 Mountainbikes, die für die Alpen-Überquerung verwendet werden, als auch die Warnwesten, welche die Firma rockenstein AG gespendet hat, an das Team übergeben wurden. Die Finanzierung des Projektes erfolgte ausschließlich durch Geld- und Sachspenden, welche die Schüler im Rahmen der Vorbereitung über Sponsoren organisiert haben. Die von der rockenstein AG gespendeten Warnwesten werden zur Sicherheit während der Tour getragen. Die Teilnehmer werden aufgrund der reflektierenden Leuchtstreifen auch bei Dunkelheit gut sichtbar sein. Fahrräder und Warnwesten werden der Schule auch nach der Tour zur Verfügung stehen.
Die Besonderheit des Projektes liegt darin, dass die Seminarteilnehmer für jeden zurückgelegten Höhenmeter einen bestimmten Betrag erhalten. Die dadurch erzielten Einnahmen werden an die Organisation "World Bicycle Relief" gespendet, die sich dafür einsetzt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung zu stellen.

Die rockenstein AG wünscht allen Teilnehmern gutes Gelingen und hofft, dass die Schüler viele neue Erfahrungen sammeln werden.

Erstellt am 19.07.2018 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen