Eine Neuigkeit von rockenstein AG

Christoph Rockenstein kickt in Würzburg für den guten Zweck - Benefizfußballspiel am 4. Juni 2016 in Würzburg

Ob bei Regen, Wind oder Sonnenschein, die Fußballmannschaft der Benefizaktion FC Sternstunden spielt für in Not geratene Kinder. In der Fußballsaison, zwischen April und Oktober, spielt der FC Sternstunden etwa zehn Mal und reist dabei durch ganz Bayern. Die Mannschaft besteht aus einer bunten Mischung von aktiven und ehemaligen Sportgrößen, Schauspielern, Kabarettisten, Moderatoren sowie Mitarbeitern des Bayerischen Rundfunks.

Am Samstag, 4. Juni 2016, kommt die Benefiz-Mannschaft nach Würzburg und spielt gegen eine Auswahl rund um den Würzburger "Hinter den Kulissen"-Moderator Bernd Zehnter.

Neben Thomas Lurz, Christoph Henneberger, Daniel Sauer und vielen anderen wird auch Christoph Rockenstein, von der rockenstein AG mit auf dem Platz stehen. „Christoph hat mich bei meinem Projekt „Hinter den Kulissen“ von Anfang an begleitet. Er hat zugesagt, mich zu unterstützen, als sonst noch niemand dabei war. Als ich mitbekommen habe, dass er ein guter Fußballer sein soll, war es selbstverständlich, ihn mit auf den Platz zu holen.", berichtet Bernd Zehnter, Organisator des Benefizfußballspiels in Würzburg.

Bernd Zehnter hat schon öfter für den FC Sternstunden Fußball gespielt. Als er Ende des vergangen Jahres gefragt wurde, ob er ein Benefiz-Spiel in Würzburg organisieren würde, sagte er sofort zu: „Zuerst dachte ich, die verwechseln mich mit Kai Pflaume“, erzählt der Würzburger lachend. Wichtig war ihm vor allem, dass das Projekt eine große Strahlkraft hat. So waren die Zusagen des ehemaligen Nürnberg-Profis und heutigen Trainers der zweiten Mannschaft Marek Mintal oder des ehemaligen Bundesliga-Torwarts Hans Jörg Butt ein großer Schritt in die richtige Richtung. „Die Unterstützung und Zusagen waren enorm, natürlich auch von vielen Würzburgern!“

Unterstützen Sie diese Aktion!
Karten für das Benefizspiel gibt es im Falkenhaus in Würzburg, in der Sportgaststätte des SV Heidingsfeld und online unter www.adtickets.de zum Preis von 12 Euro. Der Erlös geht in voller Höhe an Sternstunden e.V.

Erstellt am 19.05.2016 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen