Eine Neuigkeit von Maverlo Industriedienstleistungen GmbH & Co.KG

Med Vierfachsteckdosenleiste ist mit 4 Anschlussbolzen nach DIN 42801

Diese Vierfachsteckdosenleiste ist mit 4 Anschlussbolzen nach DIN 42801 ausgestattet, die bei Bedarf über eine Verbindungsleitung POAG-K6 mit dem zentralen Potentialausgleich zu verbinden sind.
Zugelassen für das Betreiben von Beatmungs- und Inhalationsnarkosegeräten
Diese Vierfachsteckdose ist dazu bestimmt, zusammen mit medizinisch technischen Geräten, die den Anforderungen der Normreihe IEC 60601-ff genügen, in Räumen der Anwendungsgruppe 2 gemäß Definition der VDE 0107 betrieben zu werden. Sie erfüllt die Anforderungen der IEC 60601-1-2-13 und darf daher auch in Kombination mit Beatmungs- und Inhalationsnarkosegeräten betrieben werden.
Die einzelnen Netzstecker sind gegen unabsichtliches Entfernen durch einen Bügel gesichert, der nur durch Einsatz eines Werkzeugs bedienbar ist.

Sicherung
2 G-Schmelzeinsätze 5 x 20, 2AT (DIN 41571)/Steckdose

Höchstbelastungen
max. 450 Watt/Steckdose, max. 1.800 Watt/Vierfachsteckdosenleiste

Zuleitung
3 m mit Stecker nach DIN 49441 Form R 2

Befestigung
Zur horizontalen oder vertikalen Befestigung an Normprofilschienen ist die Steckdosenleiste mit zwei Befestigungskloben ausgestattet Größere Mengen auf Anfrage

www.maverlo-med.de

Erstellt am 20.04.2011 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen