Eine Neuigkeit von ISF-Institut

Inflation nicht mehr aufzuhalten!

Mit 33.500 Milliarden US-Dollar wurden die internationalen Finanzmärkte seit September 2008
gestützt und die Weltkonjunktur stimuliert (Queller: Bremer Landesbank).
Zum Verständnis:
- ca. 60% der gesamten globalen Wertschöpfung eines Jahres
- ca. dem 2,4-fachen der gesamten US-Schulden (ca. 14 Billionen USD)
- ca. dem 12-fachen der gesamten Schulden Deutschlands ( ca. 2 Billionen Euro)
Die inflationäre Auswirkung ist bereits zu spüren, - steigende Inflationszahlen (EU 3,2%)
http://hermann-vorwerk.isf-institut.de/

Erstellt am 15.07.2011 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen