Eine Neuigkeit von Psychologische Beratung (HPG) Entspannungstherapie

Alpha-Entspannung wirkungsvoll gegen Burnout

Die Belastungen einer Stresskrankheit, wie Burnout Syndrom, erfordern besondere Aufmerksamkeit und Behandlung.

Körperliche und psychische Belastungen (Schmerz, Schlaflosigkeit oder Depression) die über einen langen Zeitraum anhalten, haben häufig den Verlust der eigenen Erholungsfähigkeit zur Folge.

Wenn sich nach einer mehrtägigen Auszeit (Urlaub, langes Wochenende etc.) kein Erholungseffekt einstellen will, ist es höchste Zeit aufmerksam zu werden und sich gegebenenfalls Hilfe zu holen.

Besondere Herausforderungen brauchen besondere Lösungen:
Für Vorbeugung und Behandlung von Stress, Druck und in Vorbeugung und Therapie bei Burnout Syndrom hat Alpha-Entspannung heilende Wirkung gezeigt.

Was ist Alpha-Entspannung?
Das Gehirn erzeugt elektromagnetische Wellen, die mit einem EEG (Elektro-Enzephalogramm)angezeigt und abhängig vom Bewusstseinszustand in vier Frequenzbereichen gemessen werden können:

Delta-Wellen 1-3 Hz – in der Tiefschlafphase und im Koma
Theta-Wellen 4-7 Hz – im Schlaf und während Hypnose
Alpha-Wellen 8-13 Hz – im entspannten Wachzustand – beim Einschlafen und Aufwachen.
Beta-Wellen 14-20 Hz – im aktiven Wachzustand
Bei Streit und Stress können die menschlichen Hirnströme bis 80 Hz ansteigen.

Während der Alpha-Entspannung (10 Hz) fühlt sich der Körper so an, als ob er schlafen würde, während das Gehirn hellwach und aktiv bleibt.
In diesem Bewusstseinszustand, der täglich beim Einschlafen und Aufwachen erlebt wird, kann ein sich fortwährend drehendes Gedankenkarussell (so schildern Betroffene mentale Belastung häufig) angehalten werden. Die Fähigkeit zur Konzentration wächst und der Anwender erfährt positive Selbstwahrnehmung. Durch körperliche Entspannung, die mit der mentalen Beruhigung einher geht, normalisiert sich auch die Frequenz des Blutkreislaufs. Spannungs-Schmerz (z.B.: Kopfschmerz, Rückenschmerz etc.) verschwindet häufig sofort.

Während der Anwendung dauert es etwa 5 bis 10 Minuten, bis sich die positive Wirkung vom Anwender wahrnehmen lässt.
Eine Alpha-Entspannungs-Sitzung dauert ca. 30 und 60 Minuten und wird körperlichen und psychischen Bedürfnissen des Anwenders individuell angepasst. Während der Entspannungssitzung bleibt der Anwender zwar wach und erinnerungsfähig, fühlt sich aber im Anschluss ausgeruht und frisch, so als hätte er gut geschlafen.

Wie wird die Alpha-Entspannungsebene erreicht?
Die Entspannungstechnik ist einfach und kann mit ein wenig Anleitung ohne Vorkenntnisse sofort ausprobiert werden.
Der Anwender sitzt oder liegt dabei bequem auf einer Liege und lässt sich zunächst verbal auf die drei Entspannungsebenen begleiten. Der Alpha-Ton (Frequenz 10 Hz) leitet dabei das Gehirn an, die eigene Frequenz an den positiven Entspannungs- Rhythmus anzugleichen.

Die Wirkung ist angenehm, weil bereits während und unmittelbar nach der Übung für Betroffene fühlbar wird, dass innerer Druck abgebaut und reduziert werden kann. Für Burnout-Betroffene wirkt das häufig wie ein Ventil, das über lange Zeit angestauten Druck endlich entweichen lässt.

Das angenehme und nachhaltige Entspannungsgefühl löst bei Betroffenen wieder Hoffnung und Zuversicht aus und schafft gute Voraussetzung für Gespräche und weitere wirkungsvolle Behandlungsmaßnahmen.

Erstellt am 16.10.2012 von

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Mehr Informationen