Eine Neuigkeit von Bauelemente-Zachmayer

KfW-Förderung Einbruchsschutz schon ab 500 € möglich

Zuschüsse bereits ab 500 € Investitionshöhe – Informationen zum Förderprogramm
KfW-Förderung Einbruchsschutz



Neben der steuerlichen Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen werden durch die KfW-Bank nun auch Investitionen in den Einbruchschutz gefördert. Zuschüsse in Höhe von 10% gab es zunächst nur für Investitionen von mindestens 2.000 € bis maximal 15.000 €. Der Fördersatz beträgt 10%.

Ab dem 21.März 2017 wurde die Förderung für Wohneigentümer und für Mieter erweitert. Der Zuschuss wird bereist für Ausgaben für Sicherungsmaßnahmen in Höhe von 500 € gewährt. Somit liegt ein möglicher Zuschuss aktuell zwischen 50 € bis 1.500 €.

Bevor Sie jedoch mit Ihrer Einbruchschutzmaßnahme starten und eine Förderung beanspruchen möchten, müssen Sie einen Antrag stellen. Genaue Informationen zum Antrag erhalten Sie direkt bei der KfW Bank unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 539 9002

Erstellt am 29.03.2017 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen