Eine Neuigkeit von Trinkhalle - Endstation Hallgarten

Geheime, verwunschene Orte wiederentdeckt – Trinkhalle: Endstation Schwimmbad in Hallgarten im Rheingau

Kinderoase, Aussichtsplattform für Wanderer , Trinkhalle mit Tennisplatz und Pool Anschluss

Im Rheingau, wo man denkt, daß man alles doch schon kennt, gibt es immer noch versteckte Orte, Inseln und letzte Zufluchtsorte der Rheingau´er, die einen Besuch lohnen - Oasen wie das Schwimmbad in Hallgarten und seine Trinkhalle. Hier wird morgens mit dem Krähen des Hahns vom anliegenden Bauernhof die Tür geöffnet. Nicht wirklich einfach zu finden, weil man den Rhein bei Hattenheim rechts liegen lassen muß, die ausgefahren Wege verlassen und steil die Wein-berge hoch. Hier erwartet einen kein Schloß Vollrats oder der Johannisberg, kein Steinberg oder Kloster Eberbach. Die Aussicht ist mindestens genauso gut, aber es scheint in dem Hallgarten nichts los zu sein: erstaunliche Ruhe, Keine Autobusse und kein Auswuchslokal. Links der Friedhof und rechts Einfamilien-häuser, die sich wie Burgen gegen Besucher und Besucherblicke wehren, die es gar nicht gibt.

Es ist Samstagmittag und du fährst in die Ortschaft rein und nichts und Niemand kommt dir entgegen. Das Straßenpflaster scheint mit den Ortseingang aufzuhören und es beginnt ein Teste deiner Autofederung. Ja man trifft tatsächlich auf eine Kirche – später sogar ein Metzger. Es geht immer weiter höher und die Gassen werden immer enger und verwinkelter. Erst am Ende des Ortes, schon am Waldrand, Stimmen. Turnhalle, Bürgerhaus, Tennisplatz, Trinkhalle und Schwimmbad oder anders gesagt: hier schlägt das Herz der Hallgartener - gut versteckt, aber einladend. Eine Ode an eine Perle der bürgerlichen Gesellschaft.

Für alle, die das Anstehen an unendlichen Schlangen im Flughafen satthaben. Für alle, die statt eines Sprachgewirres aus Spanisch, Russisch, Englisch oder Italien mal mit Deutsch und Ruhe tauschen wollen. Für alle, die immer noch wissen, daß Deutschland die beste Curry Wurst hat und das Bier nach Bier schmeckt sowie der Wein noch nach Wein, für den tunen sich hier Möglichkeiten auf. Hier gibt es noch einen einfachen Ausblick über deutsche Kulturlandschaft, sowie ein Weinland mit Vater Rhein zu bestaunen. Natürlich kann man Hallgarten auch erwandern. Vom Rhein herauf oder am Rheinsteig entlang. Per Fahrrad mit einer extra Bergewertung oberhalb von Hallgarten, der Hallgartner Zange. Und zum Abschluß treffen sich alle in der Trinkhalle am Schwimmbad. Eine Reminiszenz an die ersten Urlaube nach dem Krieg am Gardasee. Die Trinkhalle, das letzte Haus des Ortes an der Busendhaltestelle Schwimmbad Hallgarten.

Die Preise scheinen seit 30 Jahren stehen geblieben zu sein. Kaffen und Kuchen sowie Pommes mit Cola – zusammen unter 10 Euro alles zu haben. Große Rieslinge zu kleinen Preisen. Dazu holt an warmem Abendende, der in Deutschland vor 20 Jahren hängen gebliebene GI, der auch gerne den Wirt der Kinder zuliebe spielt, seine Gitarre raus und grüß musikalisch, die ins Alter gekommen Blumenkinder. Twisting by the pool auf Rheingauerich.

Trinkhalle – Endstation Hallgarten
65375 Hallgarten
Rosentalstrasse
Eingang gegen über der Busendhaltestelle!
Öffnungszeiten: Mo-Freitag ab 11 Uhr – Sa und So wie Feiertage/Ferien ab 10 Uhr.

Erstellt am 21.06.2011 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen