Eine Neuigkeit von Kanzlei Rechtsanwalt Lehnert

Urlaubsersatzanspruch / Urlaubsabgeltungsanspruch


Ein Beschäftigter hat nach §§ 280 Abs. 1 und Abs. 3, 283 BGB in Verbindung mit § 249 Abs. 1 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz in Form eines Ersatzurlaubsanspruchs, wenn der Arbeitgeber den Urlaubsanspruch nicht rechtzeitig erfüllt. Dies gilt nicht, wenn der Arbeitgeber die Nichterfüllung nicht zu vertreten hat. (Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.06.2014, Az.: 21 Sa 221/14)

Erstellt am 13.10.2014 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen