Eine Neuigkeit von OK Music Tonstudio

Video-Musik-Marketing.com startet mit neuem Team in eine erfolgreiche Zukunft

Musik – ein äußerst wichtiges Marketinginstrument doch leider von vielen unterschätzt. Doch damit ist nun Schluss. Die im diesen Jahr ins Leben gerufene Internetplattform http://www.video-musik-marketing.com starten mit einem neuen Team in eine erfolgreiche Zukunft und geben die Pläne für das restliche Jahr 2011 bekannt.

Nürnberg, 1.10.2011
„Musik ist eines der mächtigsten Marketinginstrumente überhaupt – vorallem im Videomarketing. Nahezu jeder TV oder Radiospot ist mit passender Hintergrundmusik hinterlegt – und das aus gutem Grund.“ so die beiden Gründer von video-musik-marketing.com Fabian Prell und Özgür Kara. Sie betreiben ein professionelles Tonstudio in der Nürnberger Gegend und beschäftigen sich seit längerem mit dem Thema „Musik im Videomarketing effektiv nutzen“. So haben Sie es sich zur Aufgabe gemacht, suchenden Personen die passenden Songs GEMA frei anzubieten. „All unsere Kunden erhalten ein umfangreiches Freistellungszertifikat für private und gewerbliche Zwecke. Somit ist sichergestellt, dass Verwertungsgesellschaften wie bsp. die GEMA keine weiteren Gebühren erheben“ so Tonstudiobetreiber Özgür Kara. Somit ist es also jedem möglich, die Musik weltweit zu nutzen, ohne weitere Gebühren zu zahlen.

Neues Teammitglied

Prell und Kara, Gründer von http://www.video-musik-marketing.com freuen sich über Zuwachs im Team: Maximilian Dietz ist ab sofort Leiter des Bereichs Grafik und Webdesign. Maximilian zeichnet sich durch seine langjährige Erfahrung im Webdesign aus und verleiht deren Websites das perfekte Design. „Das Auge isst mit“ – diese Redewendung gilt auch für Websites aller Art.

Gefeiert wurde der Teamzuwachs mit einem komplett neuen Informationsblog und dem neuen Emotionspaket. Dieses setzt sich aus elf hochwertigen Songs zusammen. Alle GEMA frei und aufwendig im eigenen Tonstudio produziert. „Emotionen im Zuschauer kann man somit „auf Knopfdruck“ durch passende Musik auslösen. Wir wissen wie es funktioniert und freuen uns, dieses Wissen im Emotionspaket an unsere Kunden weitergeben zu können“ so Marketingleiter Prell. Absofort ist es also jedem möglich, durch die Nutzung von Musik im Betrachter eine beliebige Emotion wie bsp. Angst, Trauer, Fröhlichkeit etc. auszulösen. „Somit können auch die Handlungen des Besuchers, wie z. B. der Kauf eines Produktes, gezielt angeregt werden.“ teilte Özgür Kara mit.


Der Grundstein für die erfolgreiche Nutzung von Musik im Marketing ist nun gelegt.

Erstellt am 01.10.2011 von

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja