Eine Neuigkeit von Die Webseiten-Macher | Webdesign & SEO aus München

WordPress, CMS, Plugins & Themes

Was ist ein Content Management System?
Ein Content Management System kurz CMS ist eine Möglichkeit die Inhalte einer Webseite wie Seiten, Bilder oder Text zu verwalten. Das CMS besteht aus einem FTP-Server (Linux/Apache) auf dem die Medien und Script Dateien (PHP/CSS/JavaScript) liegen und einer Datenbank (MySQL), in der die Einstellungen gespeichert werden. Der Vorteil eines Content Management Systems ist die einfache Bedienbarkeit. Der Nachteil eines CMS sind mögliche Kosten für bestimmte CMS und längere Ladezeiten der Webseite.

Welches ist das beste CMS?
Neben Nischenanbietern wie Wix, Squarespace oder Joomla hat sich WordPress als das beste Content Management System etabliert. Mehr als die Hälfte aller Webseiten der Welt nutzt WordPress. WordPress kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Für Beginner ist WordPress einfach genug, um ohne Programmierung eine einfache Webseite zu erstellen. Für Webdesigner ist WordPress sehr flexibel mit einer großen Entwicklergemeinschaft, die mit Plugins und Themes laufend neue Funktionen hinzufügt.

Brauche ich eine Domain und einen Webspace mit Server?
Für eine Webseite brauchen Sie eine Domain, ein SSL-Zertifikat und einen Webspace. Dies erhalten Sie bei einem Hosting Provider. Es gibt mit Strato, Hosteurope, 1&1 ionos und All-Inkl.com viele Hosting Provider in Deutschland. Bei der Auswahl sind Preis und Support entscheidend. Laien sind mit der Einrichtung einer Domain, eines SSL-Zertifikates, des Webspace und der Datenbank oft überfordert. Wir empfehlen einen Webdesigner zu beauftragen, der dies als Webmaster mit wenigen Klicks für Sie einrichtet.

Was kostet WordPress?
WordPress ist kostenlos. Das Content Management System WordPress wird seit 2003 als Open-Source-Projekt von der Entwicklergemeinschaft gepflegt. Von kostenpflichtigen Leistungen der Firma automattic, die WordPress zusätzlich betreibt, raten wir ab.

Wie finde ich das beste Theme?
Die besten Themes finden Sie auf envato. Wir raten zu kostenpflichtigen WordPress Themes wie Divi, Avada oder Betheme.

Sind Plugins wichtig?
Ja, in Maßen - Plugins erweitern die Funktionalität von WordPress. Ratsam ist die Nutzung von so wenigen Plugins wie möglich, da Plugins die WordPress Webseite langsam machen und Einfallstor für Hacker und Schadcode sind.

Was kostet das Erstellen einer Webseite mit WordPress?
Eine Webseite mit WordPress erstellen zu lassen kostet zwischen 500,00 € und 4.000,00 € zzgl. MwSt. Der Aufwand hängt von der Komplexität Ihrer Webseite ab. Je weniger individuelle Anpassungen notwendig sind, desto günstiger wird eine WordPress Webseite.

#best website deisgn #design #professionelles webdesign münchen #webdesigner münchen #webdesign agentur münchen #homepage erstellen münchen #seo webdesign münchen #google my business optimieren #münchen webdesigner #online marketing freelancer münchen #seo freelancer garching #freelancer seo munich #seo freelancer muenchen
https://die-webseiten-macher.de/

Erstellt am 11.02.2020 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen