Eine Neuigkeit von Robert Wolf GmbH

Nutzen durch Factoring

Welches mittelständische Unternehmen kennt sie nicht, die Probleme, wenn es um das Bezahlen seiner Lieferungen oder Leistungen geht?
Es gibt Auftraggeber, die auf die Zahlungsfristen von 60 Tagen und mehr bestehen.
In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind vor allem verzögerte Zahlungseingänge an der Tagesordnung.
Bei Neukunden kommt die Ungewißheit hinzu, ob überhaupt bezahlt wird( was bei der hohen Anzahl von Unternehmensinsolvenzen in den letzten Jahren sicher eine berechtigtre Sorge ist).

Heute, in schwierigen Zeiten, steht für das Unternehmen das Factoring im Vordergrund, damit die Absicherung gegen Forderungsausfälle gewährleistet ist, und vor allem sofortige Liquidität vorhanden ist. Daß es auch ohne Liquiditätsengpässe und Sorge vor Forderungsverluste geht, beweisen inzwischen eine große Anzahl mittelständischer Factoringkunden.
Jungunternehmer brauchen z.B. statt hoher Außenstände sofortige Liquidität, wenn mit niedriger Kapitalbasis hohes Umsatzwachstum zu erwarten ist!
Hat ein Unternehmen einen wachsenden Kundenkreis mit vielen Einzelaufträgen, gewinnt ein weiterer Vorteil von Factoring an Bedeutung. So ist es nicht zu unterschätzen, daß mit dem Forderungsverkauf auch eine große Entlastung von der zeitaufwenidigen Bonitätsprüfung neuer Kunden sowie zunehmender Verwaltungsarbeit (wie das ganze Mahnwesen) verbunden ist.

Wie funktioniert dieses Factoring nun im Detail?

Zunächst handelt es sich um nichts anderes als um den Ankauf von Forderungen aus Waren- und Dienstleistungsgeschäften durch ein Factoring-Institut. Dabei legt dieses Institut - auch Factor genannt- mit dem Kunden vertraglich fest, für welche Debitoren in welchem Umfang fortlaufend Forderungen übernommen werden.
Der Factor bedient alle Klein- und mittelstandische Unternehmen, die entweder im Handel, oder als Dienstleister tätig sind. Es gibt hierbei keinen Branchenschwerpunkt - lediglich die Baubranche wird ausgeschlossen. Das Unternehmen sollte zudem einen Mindestjahresumsatz von 250.000 € nachweisen können - nach oben sind keine Grenzen gesetzt!
Für die Kunden ändert sich außer der Änderung der Bankverbindung nichts durch Factoring, die Abwicklung ist weiterhin zwischen Ihnen und dem Kunden!
Der Unternehmer informiert seine Kunden dann darüber, daß die Zahlungsabwicklung von nun an über einen Factor erfolgt und gibt im forgenden direkt nach Rechungsstellung jeweils das Original und eine Kopie an den Factor weiter. Er erhält dann von seinem Factor sofort bis zu 80% der Rechungssumme und braucht sich um nichts weiter zu kümmern, da er auch die Debitorenverwaltung aus den Factor übertragen hat. Hat der Debitor dann an den Factor bezahlt, leitet dieser unverzüglich auch den Restbetrag an den Vertragspartner weiter.
\"Full-Service-Factoring\" heißt die Zauberformel, die gleichzeitig kontinuierliche Finanzierung der Außenstände, weitgehender Schutz vor Forderungsausfall und Entlastung vom Debitorenmanagement bewirkt. Für die Übernahme des Ausfallrisikos und für das Debitoren-Management berechnet das Factoring-Institut ein Entgelt, das je nach Arbeitsaufwand errechnet oder vereinbart wird. Die Zinsen für die Finanzierung der Außenstände werden exakt auf die jeweilige Laufzeit berechnet und entsprechen den bankenüblichen Kontokorrentzinsen. Neben den grundlegenden Vorteilen von Factoring wie z.B. der Gewinn an unternehmerischem Handlungsspielraum und sofortige Liquidität, ist diese Finanzdienstleistung für das Unternehmen meist auch rentabel - genaues Rechnen lohtn sich:
Kostenvorteile ergeben sich insbesondere durch Auslagerung aufwendiger Debitorenbuchhaltung, Wegfall von Warenkreditversicherung sowei bessere Konditionen und Skontoausnutzung im Einkauf. In der Regel sind diese Kosteneinsparungen größer als die Aufwendungen für´s Factoring.

Wenn Sie weitere detaillierte Auskünfte über dieses Thema wünschen, wenden Sie sich gerne an die Firma:
Robert Wolf GmbH
-wolf factoring-
Esslinger Str. 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
+49(0)711-990 79 6-0
www.wolf-factoring.de
info@wolf-factoring.de

Erstellt am 23.05.2011 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen