Eine Neuigkeit von Hydrokultur Design GmbH

Warum wachsen Pflanzen in Hydrokultur am besten?

Fünf Dinge brauchen die Pflanzen, das sind Wasser, Luft, Licht, Wärme und natürlich Nährstoffe. Die Wärme und das Licht sind immer abhängig vom Standort der Pflanze. Stehen sie z. B. dicht am Fenster in einem warmen Raum oder in einem dunklen Winkel im kühlen Flur? Wähle am besten direkt beim Kauf, welche Pflanze für deinen Standort am besten geeignet ist. (Wir stehen dir für Fragen jederzeit zur Verfügung)
Die Faktoren Luft, Wasser und Nährstoffe hingegen sind im Pflanzgefäß, d. h. im Wurzelbereich der Pflanze, entscheidend. Deine Hydrokultur atmet nämlich nicht nur über ihre Blätter, sondern hat auch über eine Wurzelatmung. Wenn eine Pflanze also z. B. ständig zuviel Wasser bekommt, hat sie zugleich auch immer zuwenig Luft, und „erstickt“ förmlich. Die Wurzelatmung spielt darum eine wichtige Rolle. Die Raumluft greift nun deiner Hydrokultur kräftig unter die Arme. Die Blähton-Kügelchen sind formstabil und garantieren so den Wurzeln immer ausreichende Luftzufuhr. Diese absolut sicheren „Luftkammern“ könnten nur durch zuviel Wasser verdrängt werden – deshalb gehört der Wasserstandsanzeiger zur #Hydrokultur. Mit seiner Anzeige zum minimalen, optimalen oder maximalen Wasserstand im Gefäß stellt er sicher, dass wir nicht mehr gießen, als die Pflanze braucht – bis etwa auf ein Drittel der Gefäßhöhe. So ist im oberen Teil des Gefäßes stets die ausreichende Versorgung mit Luft gewährleistet!
Nächste Woche erhälst Du wieder Wissenswertes über deine #Pflanzen. Schau doch mal wieder rein!
Du hast noch andere Fragen? Kontaktiere uns einfach! Per Mail, Telefon, Facebook, ... Gerne helfen wir Dir weiter! E-Mail: mail@hydrokultur-design.de Webseite: http://hydrokultur-design.de Facebook: http://www.facebook.com/hydrokultur.design

Erstellt am 12.04.2017 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen