Eine Neuigkeit von DKV Service Center Michael Käding

Pflegversicherung

Wer nicht vorsorgt, sieht alt aus.
Pflege im Alter kann teuer werden. Denn die soziale Pflegeversicherung übernimmt noch nicht einmal die Hälfte der anfallenden Pflegekosten. In Zukunft wird sich die Situation noch verschärfen.
Fast immer zu wenig: Wer beispielsweise in einem Heim untergebracht ist und unter die Pflegestufe II fällt (mindestens dreimal täglich Hilfe benötigt für insgesamt drei Stunden), erhält aus der Gesetzlichen 1279 Euro. Die tatsächlichen Kosten liegen laut Finanztest bei durchschnittlich 2150 Euro. Bleiben 871 Euro, die aus dem eigenen Portemonnaie gezahlt werden müssen.

Die (empfehlenswerte) private Pflegetagegeldversicherung: Der Versicherte bekommt ein vorher vereinbartes Tagegeld ausgezahlt - egal, ob er im Heim oder zu Hause gepflegt wird.

Erstellt am 23.10.2007 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen