Eine Neuigkeit von Detektei Uwe Resch

Objektüberwachung

Seit 2006 besteht eine steigende Tendenz bei Einbrüchen. Alle 90 Sekunden passiert ein Einbruch. Im Jahr 2018 gab es insgesamt 97.504 Fälle von Einbruchdiebstahl. Die Einbrecher verursachten dabei einen Schaden von rund 260 Millionen Euro. Die Aufklärungsquote ist mit nur 18,1 Prozent nach wie vor relativ niedrig (Quelle: Polizei). Lassen Sie sich das nicht gefallen, Sicherheit muss nicht teuer sein. Wir nehmen Ihre Sicherheit und die Ihres Eigentums ernst und unterbreiten Ihnen gerne ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot.
Das individuelle Sicherheitsbedürfnis der Kunden und die Kosten sind Entscheidungskriterien für die Wahl der Objektbeobachtung. Die klassische Beobachtung als Objektschutz mit einem oder mehreren stationär eingesetzten Mitarbeitern, die Videoüberwachung und die Beobachtung mittels Kontrollfahrten und Wächterkontrollsystem, wobei mehrere Objekte nach einem vorher festgelegten Ablauf zu überwachen sind.Die Überwachungs- oder Kontrollfahrten haben sich als sehr effektiv erwiesen.
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns doch bitte unter Tel.: 0049 4366 8989992.

Erstellt am 21.04.2020 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen