Eine Neuigkeit von Zahnarztpraxis Berthold Pilsl

Bohren?Nein Danke! Zahnarzt Garmisch-Partenkirchen

Bohren Nein Danke. Wer wünscht sich das nicht – ein Besuch beim Zahnarzt ohne bohren
Durch die Entwicklung der sogenannten Kariesinfiltration ist der Traum von einer Kariesfrühbehandlung ohne Bohren nun wahr geworden.
Das bedeutet, dass eine Kariesbehandlung unter bestimmten Voraussetzungen ohne Bohren, ohne Angst und ohne Schmerzen bei maximalem Erhalt der Zahnhartsubstanz möglich geworden ist.
Kariesbehandlung im Frühstadium ohne Bohren:
Der Zahnschmelz ist im Frühstadium der Karies hauptsächlich durch die sogenannte Entmineralisation geschwächt. Bakterien, die die Zähne besiedeln scheiden Säuren aus. Wenn diese Säuren in den Zahnschmelz eindringen, wird der Zahnschmelz porös und gesunde Mineralien werden herausgelöst.
Herkömmliche Methoden:
Bei der herkömmlichen Kariesbehandlung wird mit einem Bohrer zunächst der entmineralisierte Bereich entfernt und mit einem Füllungsmaterial aufgefüllt. Dabei muss für einen Zugang zum betroffenen Bereich häufig auch gesunde Zahnhartsubstanz entfernt werden.
Welche Vorteile bietet die Kariesinfiltration?
Wie funktioniert die Kariesinfiltration ?
Wann und wo kann die Kariesinfiltration verwendet werden?
Wann kann die Kariesinfiltration NICHT verwendet werden ?

Alle Informationen zur Zahnarztpraxis Berthold Pilsl in Garmisch-Partenkirchen stehen auf unserer Homepage http://www.zahnarzt-garmisch-partenkirchen.de zur Verfügung. Auf unserer Website finden Sie wertvolle Informationen und kostenlose Downloads zu vielen weiteren Themen der Zahnmedizin und informiert umfassend über Leistungen und Schwerpunkte der Praxis. Unsere Website ist für die Nutzung auf Mobilgeräten (Smartphone, Tablets usw.) optimiert. Bitte wenden Sie sich gerne mit Fragen und Wünschen an unser freundliches PraxisTeam, das Sie unter Tel. 08821 4363 erreichen können.
Wir möchten diese Pressemitteilung veröffentlichen, da wir, bzw. unsere Patienten sehr gute Erfahrungen mit der Kariesinfiltration gemacht haben. Es soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass diese Leistung rein privat ist. Obwohl aber die Leistung selbst bezahlt werden muss, sind bisher alle Patienten der Meinung, dass sich diese Investition sehr gelohnt hat und würden die Kariesinfiltration jederzeit wieder machen.

Erstellt am 05.05.2015 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen