Eine Neuigkeit von BID Bayerischer Inkasso Dienst AG

BID wächst auch in der Krise weiter

Die BID Unternehmensgruppe setzt trotz Krise konsequent auf Ausbildung und bleibt damit weiter auf Expansionskurs. Nachdem bereits im September letzten Jahres mit zwölf Berufsanfängern die bis dato höchste Zahl an Auszubildenden aufgenommen worden war, sollen in diesem Jahr 14 junge Leute in der BID Gruppe durchstarten. Zeitgleich sind vier weitere Neueinstellungen geplant, so dass die Zahl der Beschäftigten im Herbst auf rund 170 ansteigen wird.

Mit ihrer Personalpolitik, deren Kern eine Ausbildungsquote von mindestens 25 Prozent ist, sichert sich die BID Unternehmensgruppe weitere Anteile an einem hart umkämpften Markt. BID lebt vom internen Nachwuchs, qualifiziert und entwickelt wird aus den eigenen Reihen. Dass das BID-Ausbildungsystem mit frühen Praxiseinsätzen und hohen Anforderungen an selbstständiges Arbeiten ein Erfolgsmodell ist, zeigte sich jüngst erneut bei der Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer Coburg: Von 17 Teilnehmern der Gesamtprüfung Bürokaufmann/-frau machten Auszubildende der BID Unternehmensgruppe die ersten drei Plätze unter sich aus.

Erstellt am 28.05.2009 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen