Eine Neuigkeit von Burnout-Beratung

Burnout: Prävention für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Neben der „klassischen“ Depression sind Syndrome des „Burnout“ und der klassische „Burnout“ in der Arbeits-welt auf dem stetigen Vormarsch. Wer davon betroffen ist, benötigt je nach Schweregrad oft eine therapeuti-sche Behandlung durch medizinische und psychiatrische Fachkräfte. Doch schon im Vorfeld können Sie als Arbeitgeber oder auch Arbeitneh¬mer vorbeugen, um die Gefahr eines Ausbrennens zu verringern.
Im Rahmen einer engen Zusammenarbeit mit Unternehmen und betroffenen oder gefährdeten Arbeitnehmern beurteilen Sie Ihre eigenen Risiken und besprechen Maßnahmen, wie beide Seiten mit dem Phänomen im All¬tag umgehen können. Für Sie als Arbeitnehmer gehören dazu auch spezielle Schulungen, die helfen, Risiko¬faktoren zu erkennen und zu minimieren. Hierzu zählen beispielsweise
- Stressbewältigung
- Zeitmanagement
- Konfliktbewältigung

Sprechen Sie mich an: burnout@aus-der-praxis-lernen.de
oder 02045/468768
U.Flieger

Erstellt am 07.03.2011 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen