Eine Neuigkeit von Bamme Unternehmerberatung

Abzocke durch dubiose Firmen!

Mich selbst erreichte jüngst Post einer Firma "Deutsches Firmenregister zur Erfassung und Registrierung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummern", die sich wegen der "Erfassung gewerblicher Firmendaten (§14 BGB)" an mich wandte, die ich gleich per Antwortfax-Formular mitteilen sollte.
Was so offiziell und seriös klingt, ist nichts Anderes als der Versuch, unbedarften Unternehmern im Handumdrehen knapp 800 Euro (zzgl. Ust.) aus der Tasche zu ziehen. Das ist nämlich der Betrag, den Sie - wenn Sie das Formular ausgefüllt zurückgeschickt haben - mindestens zahlen müssen. Sie müssen das Formular aber keineswegs ausfüllen! Es sollte nämlich meiner Meinung nach eigentlich nicht "Deutsches Firmenregister..." heißen, sondern besser "Nepper, Schlepper, Bauernfänger".

Füllen Sie diese Formulare also nicht aus, und da es weitere solcher Abzockunternehmen gibt wie z.B. die "Gewerbeauskunft-Zentrale" (GWE) in Düsseldorf, die ähnlich vorgeht, kann ich Ihnen nur raten, grundsätzlich solche Dinge nicht im Handumdrehen bzw. "auf die Schnelle" zu erledigen, sondern immer mit einem Berater Ihres Vertrauens Rücksprache zu halten.

Sollten Sie schon auf so ein Angebot zur Eintragung hereingefallen sein, konsultieren Sie am besten einen Rechtsanwalt. Es gibt bereits Gerichtsurteile gegen diese Form der Abzocke. Und je mehr Unternehmer sich dagegen wehren (auch in Form von Strafanzeigen), umso schwerer wird es für diese Bauernfänger.

Mit dem leeren Antwort-Formular winkt Ihnen
Ihr betriebswirtschaftlicher Lotse
Martin Bamme

Erstellt am 30.04.2015 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen