Eine Neuigkeit von Steuerberater Bernd Dickmann

Die Lohnsteueraußenprüfung muss schriftlich angeordnet werden.

Die Lohnsteueraußenprüfung muss schriftlich angeordnet werden. Hierzu übersendet das Betriebsstättenfinanzamt dem Arbeitgeber eine Prüfungsanordnung. Es ist unzulässig diese Prüfungsanordnung von vornherein auch auf die Umsatzsteuer zu erstrecken.
http://www.haufe.de/personal/entgelt/pruefungsumfang-lohnsteueraussenpruefung-umsatzsteuer_78_260702.html

Erstellt am 07.07.2014 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen