Versicherungsdienst Mainfranken in Sonderhofen

werbefrei schalten
(Durchschnitt 4,8/5.0 bei 6 Bewertungen)

HIS - die schwarze Liste über Ihre Versicherung? von

am 04.03.2016

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall bekommen Geschädigte ein Schreiben der Versicherung des Unfallgegners mit dem Hinweis versehen, dass der jetzt gemeldete und regulierte Schaden in HIS gespeichert wird. Nun fragen Sie sich vielleicht:

Warum „droht“ der Versicherer mit dem HIS Eintrag?
Was haben die Versicherungen davon?

Das Hinweis- und Informationssystem (HIS) der Versicherungswirtschaft speichert atypische Schadenhäufigkeiten und „besondere“ Schadenfolgen, angefragte oder beantragte Versicherung mit Erschwernissen, sogenannten Zuschlägen oder Ausschlüssen, Ablehnung von Anträgen sowie Auffälligkeiten im Schadenfall und Leistungsfall. Die teilnehmenden Versicherer können somit im gesetzlich zulässigen Umfang personenbezogene Informationen zur Risikoprüfung im Antragsbereich und zur Schadensfallprüfung im Leistungsbereich abrufen.

Wie lange werden die gemeldeten Daten gespeichert?
Wer löscht diese, wenn sie falsch sind?
Wer überprüft die Rechtmäßigkeit der Anfrage?

Die Antworten auf diese Fragen und weitere Details finden Sie hier:
http://vdmf.de/2016/his/

Standort von Versicherungsdienst Mainfranken

Die letzten Bewertungen für Versicherungsdienst Mainfranken

Erstellt am 19.08.16

Ich kann den Versicherungsdienst Mainfranken nur uneingeschränkt empfehlen. Tarifwechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung ohne Komplikationen. Die passende Versicherung unter den vielen Anbietern finden, kein Problem. In Schadensfällen oder Fachfragen in kürzester Zeit erreichbar und sehr, sehr kompetent. Absolut eine 5 Sterne Empfehlung von mir. Das verstehe ich unter einem unabhängigen Versicherungsmakler! Gruß aus BadenWürttemberg

Erstellt am 17.12.15

alles super geregelt, keine Probleme, gute Beratung und guter Einsatz !!

Erstellt am 04.05.15

Vermuteter Vermögensschaden wegen behaupteter fehlerhafter Beratung In 5.2013 kam es zu Starkregen mit Überschwemmung. Ein mit eingeschränkter Elementarschadenversicherung versichertes Gebäude stand teilweise unter Wasser. Regulierung vom Versicherer wegen behaupteten Übertritt eines Bach als nicht versicherte Überschwemmung durch oberirdische Gewässer abgelehnt. Herr Sippel hat Beratungsdokumentation geprüft, Vermögensschadenversicherer informiert, Versicherungsbedingungen und Angebot des Gebäudeversicherers geprüft, Stellungnahme an Vermögensschadenversicherer und Gebäudeversicherer versandt. Danach wurde der abgelehnte Schaden des Gebäudeversicherers nun doch bei unserem Kunden vollumfänglich reguliert und unser Vermögensschadenversicherer mußte nicht tätig werden.

Bilder von Versicherungsdienst Mainfranken

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Mehr Informationen